Diesen Mai (2021) veranstaltet die Marathon-Abteilung des FC St. Pauli zum zehnten mal den Lauf gegen Rechts, um damit Geld für das Hamburger Bündnis gegen Rechts zu sammeln. Der Teilnahmebeitrag (möglichst 10€) und die von den Läufern erlaufenen Spenden gehen direkt an das Bündnis.

Dieses Jahr findet das ganze erneut dezentral statt. Das heißt man meldet sich selbständig an, druckt sich eine Startnummer aus und läuft an einem selbst gewählten Ort zum selbst gewählten Zeitpunkt eine eigene Strecke. Eine Orientierung kann eine Alsterrunde mit 7,4 km sein, muss aber nicht.

Ein paar Freunde und ich sind unter dem Teamnamen “Nachtwanderer” dabei. Nach aktuellem Stand wollen wir am 22. Mai am Nachmittag laufen und ganz vielleicht mache ich etwas Live-Berichterstattung.

Macht doch auch mit!

Oder spendet entsprechend meiner gelaufenen Kilometer. Ich peile ca. 10 km an und sammle einen von euch gewählten Betrag pro Kilometer.
Wer mich bzw. das Bündnis unterstützen möchte, trägt sich bitte hier ein.