Istanbul – wir lernen die Stadt kennen

Bisher haben wir jeden Tag etwas schönes unternommen (heute die Zisterne; beeindruckend, aber auch ein wenig gruselig) und wir fühlen uns in unserem Viertel immer heimischer. Hier gibt es alles was wir brauchen: Kaffee für Alex, Cafés, Supermärkte, direkt nebenan ein kleines Kiosk, in dem wir unser Wasser bekommen, eine leckere Bäckerei. Und das alles schön am Berg. Ich hatte im Vorfeld gelesen, dass Istanbul auf sieben Hügeln liegt, aber dass man so viel bergauf und bergab läuft ist schon beachtlich.
Heute haben wir unsere erste Bootsfahrt nach Hasköy auf die andere Flussseite am Goldenen Horn gemacht. Dort gibt es ein schönes Museum für Industriegeschichte. Und den bisher nettesten Spielplatz. Spielplätze, die aus mehr als einem Plastikklettergerüst und einer Babyschaukel bestehen, sind hier nämlich Mangelware. Kennt eine/r von Euch vielleicht einen schönem Park hier?

2 Kommentare

  1. Das hört sich ja wirklich wunderbar an!

  2. bild Istanbul 180 ich lach mich platt: euch 3 Grossen fehlt nur der Schnuller und ihr schaut wie Henni, oder schaut sie so wie ihr ????

Schreibe einen Kommentar

© 2019 Gumumba

Theme von Anders NorénHoch ↑